Informationen

GLO­KAL Kom­pe­tenz­zen­trum Nach­hal­tig­keit im Glo­ba­len Wan­del
an der Hoch­schu­le Bre­men
Neu­stadt­s­wall 30
D-28199 Bre­men
Tel: +49-421-5905-4285 (Beate Zim­pel­mann)
E-Mail: nachhaltigkeit@​hs-bremen.​de
URL: www.​nachhaltigkeit.​hs-bremen.​de

Ar­beits­schwer­punk­te
Das Ziel des Kom­pe­tenz­zen­trums GLO­KAL ist es, Bei­trä­ge zur Um­set­zung einer Nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung in Kom­mu­nen, Re­gio­nen, Un­ter­neh­men und Ver­wal­tun­gen zu leis­ten, Wis­sen­schaft und Pra­xis­part­ner zu ver­net­zen und prag­ma­ti­sche Lö­sun­gen um­zu­set­zen. Die Kom­pe­ten­zen um­fas­sen dabei ein brei­tes Spek­trum im Be­reich der Stadt- und Re­gio­nal­ent­wick­lung, der in­ter­na­tio­na­le Um­welt­po­li­tik, Ge­sund­heits­wirt­schaft, Tou­ris­mus, Kul­tur und Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Das Kom­pe­tenz­zen­trum „Nach­hal­tig­keit im Glo­ba­len Wan­del“ grün­de­te sich 2005 als über­grei­fen­der Lehr- und For­schungs­ver­bund an der Hoch­schu­le Bre­men mit dem Ziel, die An­for­de­run­gen einer Nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung im Kon­text des "Glo­ba­len Wan­dels" wis­sen­schaft­lich wie an­wen­dungs­be­zo­gen zu kon­sti­tu­ie­ren und wei­ter zu ent­wi­ckeln. Hoch­schul­in­tern ver­steht es sich als „Quer­schnitts­zen­trum“, als Mit­tel­punkt eines Netz­werks, das die Kom­pe­ten­zen aus un­ter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen der Hoch­schu­le Bre­men bün­delt; hoch­schulex­tern als Ak­teur, der an dem Pro­zess der Nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung ge­stal­tend mit­wirkt, Ori­en­tie­rungs- und Hand­lungs­wis­sen für ge­sell­schaft­li­che Ak­teu­re (Wirt­schaft, Po­li­tik, Ver­wal­tung) er­ar­bei­tet und wich­ti­ge Im­pul­se für die Lö­sung der glo­ba­len Pro­ble­me auf der lo­ka­len und re­gio­na­len Ebene gibt.