Bettina Müller, ISPM-Absolventin 2012, zog Ende 2014 nach Buenos Aires und ist seit 2015 im Institut für Studien und Weiterbildung eines argentinischen Dachverbandes von Gewerkschaften (CTA Autónoma) tätig. Nebenbei schreibt sie Artikel aus Argentinien für das Neue Deutschland und engagiert sich politisch bei ATTAC Argentinien. Sie verbrachte ihr Praxis- und ihr Auslandssemester in Buenos Aires und absolvierte nach dem ISPM den deutsch-französischen Doppel-Master International Affairs/Politikwissenschaften zwischen der FU Berlin und der Sciences Po Paris.

„Ich suchte nach meinem Abitur einen vielfältigen Studiengang, der es mir außerdem erlaubte, praktische Erfahrungen zu sammeln und eine Zeit im Ausland zu verbringen. All dies fand ich im interdisziplinär aufgestellten Studiengang des Politikmanagement an der Hochschule Bremen. ISPM hat es mir ermöglicht, nicht nur in unterschiedliche Themenbereiche, von Politik, über Wirtschaft bis hin zu Recht hinein zu schnuppern und bei Interesse zu vertiefen, sondern auch, alles Erlernte im verpflichtenden Praxissemester anzuwenden. Das war eine große Bereicherung und hat mir bereits für die Zeit nach dem Studium Orientierung gegeben. Vieles, was ich während des Studiums gelernt habe, kann ich heute anwenden. Teilweise habe ich sogar Absolvent*innen anderer Studiengänge, die sehr theoretisch und häufig sehr spezifisch waren, Einiges voraus, da ich aus verschiedenen Töpfen Wissen schöpfen kann, deren Grundlage ohne Frage ISPM gelegt hat.“