Bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil: ISPM-Studierende kooperieren mit dem Nachbarschaftshaus Helene Kaisen und dem Jugendparlament Gröpelingen

Am 26.1.2019 organisierten Studierende des 3. Semesters diese Konferenz, um jungen Menschen aus Gröpelingen eine Stimme zu geben und Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft zu entwickeln. Hierzu wurden 30-40 Jugendliche und Bremer Politker_innen eingeladen. Die Agenda der jungen Teilnehmer_innen, die in drei Workshops („Politik für AnfängerInnen“, „Junge Frauen in die Politik“, „Rassismus im Alltag“) erarbeitet wurde, wurd im Anschluss mit Politiker_innen in einer Podiumsdiskussion diskutiert. Die Teilnehmer_innen sollten so zu politischer Partizipation ermutigt werden.
Anlass für das Lehr-Forschungs-Projekt war die wachsende soziale Ungleichheit, zunehmende räumliche Segregation und das Schwinden gesellschaftlicher und politischer Partizipation in benachteiligten Stadtteilen, die in Gröpelingen besonders zum Tragen kommt.

Ort:
Nachbarschaftshaus Helene Kaisen
Beim Ohlenhof 10
28239 Bremen

Weitere Informationen:
Wiebke Schmidt: wiebkes94@gmx.de
Prof. Dr. Silke Bothfeld: Silke.Bothfeld@hs-bremen.de