BA Internationaler Studiengang Politikmanagement (ISPM)
MA Politik und Nachhaltigkeit (PoNa)

Gremienmitgliedschaften von StudentInnen (im SoSe 16):

Studiengangskommission

Die Studiengangskommission (kurz StuKo) ist das höchste beschlussfassende Gremium innerhalb eines Studiengangs. Sie wählt die Studiengangsleitung und legt die grundsätzlichen Richtlinien und Beschlüsse für den Studiengang fest. Sollen Anwesenheitslisten geführt werden? Welche Inhalte sollen den Schwerpunkt im Studiengang bilden? Wie sollen die Leistungsnachweise aussehen? Mit welchen Lehrbeauftragten oder Lehrveranstaltungen gibt es Probleme, und wo besteht Handlungsbedarf? - Die StuKo befasst sich mit all diesen Fragen und fällt Entscheidungen. Neben der Studiengangsleitung besteht sie aus mehreren professoralen Mitgliedern, Lehrbeauftragten für besondere Aufgaben und Studentischen Vertretern, die alle frei gewählt werden.

Svenja Edelmann, 2. Sememester ISPM
Robert Fischer, 6. Semester ISPM
Bjarne Laffrenzen, 6. Semester ISPM

Prüfungsausschuss

Jeder Studiengang hat außerdem einen Prüfungsausschuss (PA). In diesem sitzen drei ProfessorInnen, zwei StudentInnen und manchmal ein Mitglied der Verwaltung. Seine Aufgaben werden dem Prüfungsausschuss durch die jeweilige Prüfungsordnung zugewiesen: Der Prüfungsausschuss entscheidet z. B. über Ausnahmeregelungen bei der Erbringung von Leistungen, die Möglichkeit der zweiten Wiederholung einer Prüfung oder die Anrechnung von Leistungen, die außerhalb der HS erbracht wurden.

Fatma Erkan, 2. Semester ISPM
Caroline Schmidt, 6. Semester ISPM
Maike Lindenberg, 6. Semester ISPM

Fakultätsrat

Der Fakultätsrat (FR) ist das Verwaltungsgremium auf Fakultätsebene und beschäftigt sich mit Fragen der Studienorganisation wie z.B. Vorschlägen zur Einführung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen sowie mit Beschlüssen zu Studienplänen und Prüfungsordnungen. Außerdem ernennt er z.B. Berufungskommissionen für neue Professorenstellen und macht die Stellenausschreibungen. Im Fakultätsrat sind fünf ProfessorInnen aller Studiengänge, zwei MitarbeiterInnen und zwei StudentInnen stimmberechtigt. Der FR tagt ein Mal im Monat und wird vom Dekanat geleitet.

Fachschaft 3 www.asta-hsb.de/fachschaft3

Die Fachschaft ist die studentische Vertretung aller Studierenden einer Fakultät und Teil der studentischen Selbstverwaltung. An der Hochschule Bremen gibt es fünf Fachschaften. Fachschaften sind für Studierende der Fakultät und Studieninteressierte Ansprechpartner bei Fragen, Problemen und Ideen zum Studium sowie zur Gestaltung studentischer Aktivitäten. Als Vertreterin der studentischen Interessen gegenüber Lehrenden, Hochschule und Hochschulverwaltung führt die Fachschaft z.B. Gespräche mit Dekanen oder der Verwaltung. Die/Der 1. Vorsitzende der Fachschaft ist gleichzeitig Mitglied im Fachschaftsrat, der also aus fünf StudentInnen besteht.

Sergej Götz, 4. Semester SozArb.
Charlie Schmitz, 2. Semester ISPM
Esther Max, 2. Semester ISAF
Hannah Schröter, 2. Semester SozArb.
Katja Söltenfuß, 4. Semester ISAF

Studierendenrat www.asta-hsb.de/sr

Der Studierendenrat ist ebenfalls Teil der studentischen Selbstverwaltung. Mit 25
Sitzen bildet er das Studierendenparlament, welches von allen StudentInnen
der HSB gewählt wird. Seine Aufgaben sind unter anderem die Wahl,
Kontrolle und Entlastung des AStA sowie die Verabschiedung des Haushalts
der Studierendenschaft.

AStA www.asta-hsb.de

Der AStA ist die studentische Vertretung auf Hochschul-Ebene. Die Mitglieder des AStAs werden vom Studierendenrat (d.h. dem Studentenparlament) gewählt. Er ist die Geschäftsstelle der Studierendenschaft. Er vertritt die Studierenden gegenüber der Hochschulverwaltung und Hochschulleitung, verwaltet Semesterbeiträge, informiert und berät die Studierendenschaft und organisiert kulturelle und politische Veranstaltungen für die Studierenden.

Rechtlicher Rahmen für die studentische Mitbestimmung

Nach oben

 
 
 

Javascript ist deaktiviert. Diese Seite benötigt Javascript für eine korrekte Anzeige. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser!